Juni 2022: Little Angles in Grabouw

     Maria und Selwyn sind mittlerweile in Grabouw "Social Heroes" und kennen die Gemeinde wie ihre Westentasche. Sie sind am Gemeindewohl und vor allem an den Kindern interessiert und stolpern oft über Missstände, die sie mit uns teilen. So stellten Sie uns auch Monica und ihren Kindergarten "Little Angels" vor.

    Monica Little Angela bearb 63db5

    Der Little Angels Kindergarten wurde vor ca. 5 Jahren von einer NGO gebaut und nach kurzer Zeit wieder aufgegeben. Alle beweglichen Teile, wie unter anderem die Küche wurden dabei ausgebaut, ehe Monica, die heutige Betreiberin übernommen hat.  Monica hat ein riesiges Herz und liebt ihre ca. 40 Kinder aus sehr ärmlichen Verhältnissen. Auch hier zahlen nicht alle Eltern die Gebühren, was das Überleben schwer macht.

    Zusätzlich kam der Lockdown, in dem natürlich auch die Kindergärten nicht betrieben werden durften. Diese Zeit nutzen Vandalen, um sämtliche Elektrokabel und Elektroinstallationen zu stehlen.

    Als Little Angles seine Pforten wieder öffnen konnte, standen sie vor dem Problem, dass sie durch die Tatsache, dass sie weder eine Küche noch Strom hatten, nicht mehr staatlich unterstützt wurden.

    Das Loch in der Kasse wurde noch größer. Man konnte den Kindern nichts mehr kochen, es war kalt, dunkel und es fehlte an Unterrichtmaterialien.

    Um einen vernünftigen Betrieb sicherzustellen, immer mit der Aussicht, dass der Staat dann wieder unterstützt, hat Lebenslinien die Kosten für die Elektrifizierung übernommen. Und die Freude war riesig!!!! Monica versichert uns, dass die Nachbarschaft das Grundstück im Blick behält, um weitere Einbrüche und Vandalismus zu verhindern. Wir drücken die Daumen!

    Das erste Problem ist gelöst, jetzt brauchen wir noch eine kleine Küche, mit Kühlschrank, Ofen, Regalen, ect. um die Inspektion im Herbst zu bestehen. Hoffentlich fließen dann wieder Staatsgelder!

    ,