• Banner Muffin gelb 2
  • Heaven on Earth
  • Banner Imibala Sponsor a Child 1

Wir helfen Kindern. Helfen Sie mit!

Willkommen auf unserer Homepage und herzlichen Dank für Ihr Interesse, mit uns gemeinsam bedürftigen Kindern in Südafrika zu helfen.

Seit über 13 Jahren hilft Lebenslinien e.V. Kindern in der Kapregion gemäß der südafrikanischen „Ubuntu“-Philosophie. Sie drückt eine afrikanische Lebensart aus, die sich durch Geschwisterlichkeit, Solidarität und Zusammengehörigkeit auszeichnet.

Ein afrikanischer Ubuntu-Philosoph definierte es folgendermaßen: “Ich bin, weil wir sind und wir sind, weil ich bin”. Der Einzelne ist ein harmonischer Teil der Gesellschaft und findet hier seine Sicherheit, Kraft und Zugehörigkeit. Die Gesellschaft ist nichts ohne den Einzelnen.

Mit dieser Weltanschauung und Ihrer Spende wollen wir eine Brücke zwischen unserer Wohlstandswelt und einem Südafrika schlagen, das immer noch daran arbeitet, die Folgen der Apartheid aufzuarbeiten. Unsere Projekte, die wir gemeinsam mit unseren südafrikanischen Projektpartnern vor Ort durchführen, sind darauf ausgerichtet, schnelle und nachhaltige Hilfe dort zu leisten, wo es dringend notwendig ist. Die „Hilfe zur Selbsthilfe“ steht dabei aber auch immer im Fokus.

Wichtig: wir sind selbst aus beruflichen Gründen regelmäßig vor Ort und kümmern uns persönlich um die Projekte.

Bitte helfen auch Sie mit! Schon mit vielen kleinen Spenden, können wir gemeinsam etwas Großes bewegen.

Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier..

Vielen Dank und herzliche Grüsse!

SteffiUndThomas

Steffi und Thomas Curry, Lebenslinien e.V.

Übrigens: Wir tragen sämtliche Reisekosten nach Südafrika und unsere Verwaltungskosten betragen maximal 5% der eingenommenen Spenden.

November 2018: Eine prima Idee

Ein langjähriger Sponsor und Freund von Lebenslinien hatten eine tolle Idee. Statt Geschenke wünschte er sich zum runden Geburtstag Geld auf sein Konto, mit der Absicht ein Lebenslinien Projekt zu unterstützen.

Sponsor Ilse

Juni 2018: Ein Büro für Heaven on Earth

Jetzt ist es spruchreif!

Aufgrund einer sehr großen Spende für unseren kleinen Verein, waren wir in der Lage für unser Herzensprojekt Heaven on Earth und deren Mitarbeiter ein Büro zu kaufen.

Das Projekt unterstützt ab nächstem Jahr nahezu 3000 Kinder und das Wohnzimmer der engagierten Mitarbeiterin Sunette reicht als „Headquarter“ schlicht nicht mehr aus.

Heaven on Earth Büro 1

Mai 2018: Der neue Muffin Mix ist fertig

Gerne möchten wir heute ein freudiges Ereignis mit Euch teilen: Der neue Magic Muffin Mix ist fertig!

Vor über einem Jahr begann unsere Muffin-Odyssee. Es fing damit an, dass wir unseren „alten Muffin“ untersuchen ließen und dabei feststellen mussten, dass er nicht mehr der Alte war. Der Lieferant hat die Inhaltsstoffe verändert und was früher unseren hohen Ansprüchen genügte, war leider nicht mehr gut genug.

Unser neuer Freund Grant - ein Ernährungswissenschaftler – hat uns geholfen, die ursprüngliche Qualität sogar noch zu übertreffen.Lebenslinien Post

April 2018: Haben wir ein Glück

Oft stehen wir beschämt vor den echten „Helden des Alltags“, meist Frauen, die tatsächlich einen Unterschied machen, ganz still, unermüdlich, mit viel Liebe und unerschütterlichem Durchhaltevermögen. Sie säen kleine Hoffnungssamen in einem trostlosen, vermeintlich verlorenen Umfeld. Sie fangen die Kinder auf, wenn sich niemand mehr kümmert, lesen sie buchstäblich von der Straße, trösten sie, ernähren sie und geben ihnen Liebe, Kraft, Werte und Bildung mit auf den Weg. Wir haben das Glück, durch unseren Verein, diese erstaunlichen Menschen kennen zu lernen. 

Haben wir ein Glück

März 2018: Danke an Familie Weidauer

Von Herzen bedanken wir uns bei Familie Weidauer!

0dfc2aa1 da19 4684 ab1f c213605a798b

Nach mehr als 20 Jahren in Südafrika, einer wunderschönen und unvergesslichen Zeit, haben sich die Beiden dazu entschlossen, ihre Zelte abzubrechen und wieder ganz nach Deutschland zurückzuziehen. Ihr ganzes Inventar und ihre Geräte haben sie Lebenslinien überlassen. Wir haben nun alles verteilt. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Freund Ingo für seine Unterstützung für Menschen und Einrichtungen in Not. Ein Safe House für Frauen, ein Waisenhaus und ein paar Einzelpersonen haben sich sehr darüber gefreut! Vielen Dank dafür!

Februar 2018: Besuch vom Bayerischen Landtag

Neben vielen Besuchern, die wir seit Anfang des Jahres wieder in unseren Projekten begrüßen durften, dafür noch einmal ganz herzlichen Dank an ALLE, die sich aufgemacht haben, durften wir eine Delegation des Bayerischen Landtags, der Bayerischen Staatsregierung und des Vorstands der Eine Welt Netzwerk Bayern begrüßen.

IMG 3694 1

Januar 2018: Schulbeginn

In diesen Tagen fängt am Kap  die Schule wieder an. Überall läuft alles auf Hochtouren. Da eine Schuluniform Pflicht ist, wird der Kauf als kleines Ritual verstanden. Verantwortungsvolle Eltern machen zusammen mit ihren Kindern einen Ausflug und kaufen das gute Stück. Leider gibt es aber eine Unmenge an Kindern, deren Eltern oder Großeltern das Geld für eine Uniform nicht aufbringen können.

IMG 2881 1

Jahresrückblick 2017

Liebe Lebenslinien-Freunde!

„Wenn Du ein Kind siehst, hast Du Gott auf frischer Tat ertappt.“ Mit diesem schönen Luther-Zitat wollen wir unseren Bericht zum Ende des Jahres einleiten.

Alle von Euch, die schon mal da waren wissen, dass man die Taten Gottes am Kap so zahlreich bewundern kann, wie kaum an einem anderen Ort, wenigstens nicht in Europa 😊

Gerade in den letzten Wochen konnten wir einige von Euch in Somerset West begrüßen und Euch dabei einen persönlichen Eindruck der Arbeit und Umstände vor Ort vermitteln. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Ihr Euch die Mühe gemacht habt uns zu besuchen um Euch selbst ein Bild zu machen.

2017 Besucher

Leider haben sich die oftmals traurigen Umstände, unter denen immer noch viele Kinder ihre ersten Lebensjahre verbringen müssen, nicht geändert, so dass unsere Arbeit und die unserer Partnerorganisationen vor Ort, immer noch sehr wichtig ist.

Das gilt auch für Eure finanzielle Unterstützung, ohne die wir nichts von dem erreichen können, wovon wir hier gleich berichten. Auch wenn wir keine Fernsehwerbung schalten können und auch keine Prominenten haben, die für uns sprechen, freuen wir uns sehr, wenn Ihr auch in der Zukunft an uns denkt. In diesem Zusammenhang möchten wir noch erwähnen, dass die Verwaltungskosten auch in diesem Jahr wieder deutlich unter 3% des Spendenaufkommens lagen. Eure Spenden kommen damit auch weiterhin zu fast 100% dort an, wo sie gebraucht werden.

Nun aber ein kurzes Update zu den einzelnen Projekten.

Dezember 2017: Weihnachtszeit

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende und die Zeit der Weihnachtsfeiern naht. Alle Projekte versuchen händeringend den Kindern wenigstens ein kleines, bescheidenes Weihnachtsfest zu ermöglichen. Überall versucht man Sponsoren zu finden, die für die Kinder ein kleines Geschenk, eine Hüpfburg, ein paar Süssigkeiten oder ein kleines besonderes Essen ausgeben.

IMG 2117

Lebenslinien - Der Film

youtube

Emily's Play School

youtube emily1

Hier finden Sie auch weitere Videos zu Emily´s Play School!

 

The Ubuntu Experience

youtube mandela1Nelson Mandela Interview