November 2012: Jetzt wird's spannend

      Ende Oktober war es nun so weit, der Termin für die praktische Prüfung rückte näher. Die Lehrer und Schüler waren gleichermaßen aufgeregt. Die Prüfung fand im schuleigenen Restaurant " Apprentice" statt. Es galt die Gäste von Anfang bis Ende zu verwöhnen. Der Tisch musste richtig eingedeckt, die Gäste begrüßt und zum Tisch begleitet werden. Es mussten Getränke und Essens Empfehlungen ausgesprochen werden. Das war ein schwieriger Part, denn für die Kids ist es nach wie vor schwierig, sich mit diesen unterschiedlichen Getränken, vor allem in der Weinkunde und den fremden Speisen anzufreunden. Wen wundert es, kommen sie alle doch aus einfachsten Verhältnissen, wohnen zum Teil in Hütten, waren noch nie im Leben in einem Restaurant und kennen außer ihrem täglichen Maisbrei nicht wirklich viel Änderung auf ihrem Speiseplan. Teilweise ging es auch etwas holprig, da wurde mal schnell von der falschen Seite eingesetzt, es wurde nicht nachgefragt, ob alles in Ordnung ist oder man wußte nicht genau, was auf demTeller liegt. Das lag sicher auch ein Stück weit daran, das ihre praktische Ausbilderin just an diesem Tag einen schweren Autounfall hatte und die Kinder echt geschockt waren. Natürlich war auch eine große Portion  Aufregung dabei. Nichts desto trotz muss man sagen, haben sich alle tapfer geschlagen und die Prüfung mit  Bravur überstanden, wenn man bedenkt von wo die 10 Schüler kamen und welche Wegstrecke sie hinter sich gebracht haben. Wir können nur vor der Leistung der Schüler und der Ausbilder den Hut ziehen. 

       

      Anfang November ging es  in die theoretische Prüfung, die nach den Richtlinien von "City & Guildes" abgehalten werden. Mit bestandener Prüfung haben die Schüler ein sehr gutes Fundament, mit einem weltweit anerkannten Zeugnis.  Sensationell!!!!

      Schon jetzt, obwohl es erst im Januar offizielle Ergebnisse geben wird, haben 7 der 10 Schüler eine feste Anstellung.  

      Diesen Erfolg, hat das Projekt in erster Linie der Bayrischen Staatsregierung zu verdanken, die die Kosten für 8 Schüler übernommen hat und natürlich dem "unerbittlichen", aber liebevollen Regiment von Letitia Prinzloo und Merizle Mitrovich in der Kochschule.

      Sie haben diese spezielle Ausbildung passend und möglich gemacht. Wir freuen uns darüber und sind wie immer gerührt, 10 Jugendlichen eine Start ins Leben gegeben zu haben, eine fundierte Ausbildung auf die sie aufbauen können um sich und ihre Familien zu ernähren. 

       front1.jpg

      front2.jpg

      front3.jpg

      Beim theoretischen Test Daumen drücken!!

      Spendenbutton

      MagicMuffin

      MagicMuffin.org

      New! MagicMuffin.org in English.

       

      Dr Joubert Primary School