• Banner Eagles Nest
  • Banner Muffin gelb 2
  • Heaven on Earth

Geschäftsbericht 2014

1. Allgemeines

Der Verein hatte im Jahr 2014 acht aktive Gründungsmitglieder und zwei freie Mitglieder.

Vertreten wird der Verein durch seinen Vorstandsvorsitzenden Herrn Thomas Curry und seine Stellvertreterin Frau Stefanie Curry.

Die Geschäfte des Vereins werden durch den Vorstand und durch die anderen Vereinsmitglieder ausschließlich ehrenamtlich geführt.

 

2. Einnahmen

Die Einnahmen des Vereins setzten sich 2014 wie folgt zusammen:

  • Spenden €22.335,00
  • Spenden zweckgebunden
    Boobi Bear €1.330,00
  • Spenden zweckgebunden
    Kylemore Creche €8.404,00
  • Mitgliedsbeiträge €450,00
  • Patenschaften
    Educare a child €5.400,00
  • Patenschaften
    Sponsor a child €4.130,00

Die Gesamteinnahmen lagen damit bei €42.049,00

3. Ausgaben 

In 2014 fielen folgende Ausgaben an:

  • Bank- / Überweisungsgebühren €157,39
  • Mitgliedsbeiträge €70,00

Damit lagen die Verwaltungskosten des Vereins inklusive anfallender Bank- und Überweisungsgebühren im Berichtszeitraum bei nur 0,54 % im Verhältnis zu den Gesamteinnahmen und damit weit unter der selbst auferlegten Obergrenze von 5%. Für die Spender bedeutet dies, dass auch in 2014 die Spenden nahezu vollständig bei den Kindern am Kap ankamen.

4. Mittelverwendung/ Spendenzuführungen

4.1. Imbali Western Cape/ Muffinprojekt

Im Berichtszeitraum wurden von den vereinnahmten Geldern insgesamt € 18.000,00 an unsere südafrikanische Partner-Organisation Imbali Western Cape überwiesen.

Diese wurden wie folgt verwendet:

  • € 9.491,00 für Muffins
  • € 4.823,00 für Patenschaften (Educare a child)
  • € 3.686,00 für die Kylemore Creche

Mit Geld aus unserem laufenden Muffin Konto bei Imbali konnte Lebenslinien 2014 insgesamt 135.625 Muffins in der Kinderkrippe Kylemore, in der P.C. Petersen Grundschule Kylemore, in der Highschool Kylemore und in den Kinderkrippen in Sir Lowry's Pass verteilen. Wir freuen uns, dass wir damit helfen konnten, die Ernährungssituation vieler unter- und / oder fehlernährter Kinder zu verbessern.

4.2. Patenschaften Imibala

Über die Organisation Imibala Trust betreute Lebenslinien 2014 insgesamt weiterhin 50 Patenschaften. Im Berichtsjahr überwiesen wir insgesamt € 3.285,92. Wegen des stark schwankenden Wechselkurses entstand auch in 2014 ein Überschuss zwischen Einnahmen und Ausgaben zu den Patenschaften. Der überschüssige Betrag wurde wieder dem Lebenslinien Gesamtetat gutgeschrieben, von dem sowohl Einzelmaßnahmen in Sonderfällen als auch das Muffinprojekt bestritten werden.

4.3. Bobbi Bear Foundation

€ 1.310,00 konnten wir an unseren neuen Partner, die Bobbi Bear Foundation bei Durban überweisen. Der Kontakt zu dieser Organisation, die sich um Kinder kümmert, die Opfer sexueller Gewalt wurden, entstand durch unseren Freund Axel Goedecke.

4.4. Emily’s Play School

An Emily’s Play School konnten wir in diesem Jahr nochmals € 1.510,62 überweisen. Mit diesem Betrag beteiligten wir uns an Emily’s Gehalt. Langsam aber sicher steht Emily auf eigenen Füßen und wir sind guter Dinge, dass sie in nächster Zeit keiner Unterstützung mehr durch uns bedarf.

4.5. Cylemore Creche über Schliemann Corporation

€ 2.750,00 überwiesen wir an Schliemann Corporation in Kapstadt. Dies waren zweckgebundene Spenden von Frau Dorise Hettlich. Schliemann Corporation führte mit dem Geld Reparaturen an der Creche in Kylemore durch, zu deren Errichtung wir vor einigen Jahren einen großen Teil beitragen konnten.

4.6. Rückgabe nicht ausgegebener projektbezogener Spenden

€ 2.707,55 wurden an die Bayerische Staatskanzlei zurück überwiesen. Dieser Betrag wurde für den Service Kurs im Jahr 2013 nicht verbraucht.

Wir helfen Kindern. Helfen Sie mit !