Besucherstimmen

    Hier finden Sie Berichte von Spender*innen, die uns vor Ort besucht haben. Vielen Dank an alle Besucher*innen für die Bereitstellung der Bilder und Texte.

    Sabine FBetreff: Afrika

    Im Januar 2013 besuchten wir Stefanie und Thomas in Afrika, nahmen Teil an Emilys Kindergartenstunden, sahen uns eine Nähfabrik an, liefen durch Townships; getroffen von der Schönheit der Natur, dem überbordenden Reichtum und Luxus auf der einen Seite, berührt von der Armut, fatalistischen Fröhlichkeit und inbrünstigen Hoffnung auf besseres Leben auf der anderen Seite, haben uns Stefanie und Thomas zwei Seiten derselben Medaille ein wenig miteinander versöhnt und die Welt dort ein bisschen heiler gemacht.

    Seit inzwischen sieben Jahren unterstützen wir verschiedene Projekte von Lebenslinien e.V..

    Nach unserem ersten Urlaub in Südafrika in 2013 sind wir auf einen neuen Weinlieferanten gestoßen und über wein deko kam dann schnell der Kontakt zu Steffi und Thomas Curry zustande.

    Alles begann dann mit dem Imbali-Projekt, über die Muffins und das "Sponsor a child" Programm sind wir dann zum Kindergarten in Kylemore bei Stellenbosch gekommen. Dort unterstützen wir seit  2014 ein Kind im "Educare a child" Programm.

    michael markus 1

    Seit Jahren kennen wir Steffi und Thomas Curry, nun hatten wir endlich Gelegenheit ihr Projekt Eagles Nest persönlich zu besuchen

    Am Freedom Day durften wir dem Unterricht lauschen, und mit den Kindern die südafrikanische Flagge malen. Wir lernten auch Maria und Selwyn kennen, wir durften sämtliche Fragen stellen, und uns alles ansehen. Auch Tage nach dem Besuch sind wir beeindruckt von ihrer Arbeit, Hingabe und Liebe zu den Kindern Südafrikas. Es hat uns sehr berührt,  wieviele Menschen durch den Verein Lebenslinien unterstützt werden können. Wir möchten aus tiefstem Herzen DANKE für eure wundervolle Arbeit sagen.

    Wir besuchen euch wieder, Sigrid und Christiane

     

    Susanne FDie Arbeit von Lebenslinien verfolge ich seit Jahren und es ist toll zu sehen, wie sich der Verein mit seinen unterschiedlichen Projekten weiterentwickelt.

    Besonders gut gefällt mir die Schreinerei in der Highschool von Kylemore. In der sehr gut ausgestatteten Schulschreinerei werden die Jugendlichen unter fachmännischer Leitung an ein Handwerk herangeführt und dafür begeistert.

    Campo1Heute noch denke ich mit großer Freude an meinen einwöchigen Besuch bei Steffi und Thomas Curry im April 2018 in Somerset West zurück.

    Weitere Beiträge ...

    Seite 2 von 3