Wenn das kein Grund zur Freude ist, haben wir doch die Bewilligung von 15.000€ zur Unterstützung unseres „Train the Trainer“ Programms durch die Bayerische Staatskanzlei bekommen. In dem von Heaven on Earth betriebenen Projekt werden insgesamt 20 Jugendliche zu Lehrkräften für Vorschulkinder ausgebildet. Vor allem in Farmgegenden gibt es viele kleine Kindergärten, in denen die Kinder einfach aufbewahrt, jedoch nicht gefördert werden. Die Kinder kommen in die Schule, wissen weder wie sie einen Stift halten müssen, noch kennen sie die Farben und sind in keinerlei Hinsicht auf die Schule vorbereitet.

    Schon Mitte letzten Jahres erhielten wir eine Anfrage, des Adolf-Weber-Gymnasiums München und der Deutschen Schule in Kapstadt für die Zusammenarbeit in einem Projekt. Etwa zwanzig ausgewählte Schüler aus Deutschland und vier aus der Deutschen Schule in Kapstadt, planen ein länderübergreifendes Projekt zum Thema "Essen, gesundes Schulessen, typische Speisen". Für Schulspeisungen und gesunde Ernährung sind wir mit unserem "Magic Muffin" Spezialisten, weshalb einer Kooperation nichts im Wege stand.

    noeth2

    Liebe Freunde und Fördere der Lebenslinien e.V.,

    ein für uns schreckliches Ereignis, nämlich der Tod meiner lieben Frau und und der Mutter unserer drei Töchter, nimmt für Südafrika, das wir als Familie als zweite Heimat entdeckt haben, eine unterstützende Wende. Gegen den von der eigenen Familie zugedachten Proteastrauss konnte sie sich nicht wehren, aber einer ihrer letzten Wünsche war die trauernden Angehörigen zu bitten anstelle angedachter Blumen- und Kranzsspenden, die Aufwendungen einem weiteren sozialen Projekt in Südafrika zukommen zu lassen.

    Für die überwältigend erwiesene Anteilnahme und die großzügigen Spenden möchten wir uns bei allen bedanken und damit vielleicht auch zur Nachahmung anregen.
    Der Betrag von 3.500,- EUR soll dem Projekt "Heaven on earth" zufließen.

    Herzlichst
    Dieter Nöth

    Thomas und Steffi, zusammen mit Frau Staatsministerin Dr. Merk, die sich schon in Südafrika von unserem Erfolgsprojekt der "Serviceschule" überzeugen konnte.  

    IMG 3370

    In einem Infoshop wurde zusammen mit Ministerialrat Dr.Paul Fischer, Bay. Staatskanzlei, die Partnerschaftsarbeit in Bayern, am Beispiel Westkap erläutert. In einer kurzen Diskussion wurden Themen besprochen, die den NGO's unter den Nägeln brennen und zu Problemen in der täglichen Arbeit führen.

    IMG 3373

    Über einen Kontakt der Bayerischen Staatsregierung erfuhr Starkoch Alfons Schuheck von unserem Serviceschul Projekt. Er bat spontan ein Praktikum für den besten Absolventen/Absolventin an. Eine tolle Initative- wir freuen uns darauf. Die Kosten für den Flug übernimmt die Bayerische Staatsregierung, für die Unterkunft sorgen wir persönlich. Wir freuen uns so über diese Überraschung, die den Absolventen bei der Zeugnisverteilung mitgeteilt wird. Es wird eine großartige, fast ausserirdische Erfahrung werden.

    Bei unserm letzten Besuch im Kindergarten Kylemore haben  wir alle Kinder schlafend vorgefunden.

    Sie lagen vollkommen erschöpft auf ihren kleinen Matratzen und ruhten sich von den Bastelstrapazen (Lampions, siehe Foto) aus. Auntie Rosie hat uns wieder einmal versichert, das dieser Kindergarten wirklich ein fantastisches Glück für viele Kinder ist. Sie werden rührend umsorgt und mit  Magic Muffins und Gemüsesuppe versorgt. Beides macht einen Riesenunterschied für die Kinder, über die letzten Jahre. Wir sehen dort keine ausgezehrten Kinder mehr, mit eingefallenen Gesichtchen und fast rötlichen Haaren, ein sicheres Zeichen für Fehlernährung.