Wir helfen Kindern. Helfen Sie mit!

    Willkommen auf unserer Homepage und herzlichen Dank für Ihr Interesse, mit uns gemeinsam bedürftigen Kindern in Südafrika zu helfen.

    Seit 2005 hilft Lebenslinien e.V. Kindern in der Kapregion gemäß der südafrikanischen „Ubuntu“-Philosophie. Sie drückt eine afrikanische Lebensart aus, die sich durch Geschwisterlichkeit, Solidarität und Zusammengehörigkeit auszeichnet.

    Ein afrikanischer Ubuntu-Philosoph definierte es folgendermaßen: “Ich bin, weil wir sind und wir sind, weil ich bin”. Der Einzelne ist ein harmonischer Teil der Gesellschaft und findet hier seine Sicherheit, Kraft und Zugehörigkeit. Die Gesellschaft ist nichts ohne den Einzelnen.

    Mit dieser Weltanschauung und Ihrer Spende wollen wir eine Brücke zwischen unserer Wohlstandswelt und einem Südafrika schlagen, das immer noch daran arbeitet, die Folgen der Apartheid aufzuarbeiten. Unsere Projekte, die wir gemeinsam mit unseren südafrikanischen Projektpartnern vor Ort durchführen, sind darauf ausgerichtet, schnelle und nachhaltige Hilfe dort zu leisten, wo es dringend notwendig ist. Die „Hilfe zur Selbsthilfe“ steht dabei aber auch immer im Fokus.

    Wir sind selbst aus beruflichen Gründen regelmäßig vor Ort und kümmern uns persönlich um die Projekte. Wir tragen auch sämtliche Reisekosten nach Südafrika und unsere Verwaltungskosten betragen maximal 5% - und aktuell weniger als 2% - der eingenommenen Spenden.

    Bitte helfen auch Sie mit! Schon mit vielen kleinen Spenden, können wir gemeinsam etwas Großes bewegen.

    Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier..

    Vielen Dank und herzliche Grüsse!

    SteffiUndThomas

    Steffi und Thomas Curry, Lebenslinien e.V.