September 2019: Großer Spendenlauf des Adolf-Weber Gymnasiums München

Was für eine Frage … wir waren absolut begeistert. Thomas fand es so toll, dass er sich sofort dazu verpflichtete auch mitzulaufen.

Im folgenden halben Jahr hat die Gruppe enorme Vorbereitungs- und Organisationsleistung erbracht und Thomas verschwand im Trainingscamp 😉

Am 19. September war es dann soweit. Morgens um 9:00 rannte die erste Gruppe los. Die 700 Schülerinnen und Schüler der fünften bis elften Klasse wurden in Gruppen eingeteilt und rannten was das Zeug hält.

Es war wunderschön anzuschauen, wie alle ihr Bestes gaben. Das Beste für die gute Sache – rennen für Afrika!

Ziel war es so viele Runden (à 400m) wie möglich zu flitzen, um die großzügigen Sponsoren um ihren Einsatz pro Runde zu bringen. Je mehr Runden, desto mehr Geld. Der beste Läufer bei den Jungs war Leon Martinez mit 36 Runden, bei den Mädchen Maria Madelims mit 29 Runden. Auch ein paar Lehrer haben fröhlich mitgemacht!

Und jetzt kommts, Thomas ist 65 !!!!! Runden gelaufen! Ehrgeizig und fast fanatisch, immer im Hinterkopf, wie viele Kinder wir mit unseren Muffins versorgen können ist er gelaufen und gelaufen und…….

Die ganze Aktion, für die wir dem Gymnasium und dem P-Seminar von Herzen dankbar sind hat, nach ersten Hochrechnungen über 13.000 € eingebracht. Das ist ja wohl der absolute Wahnsinn!! Mit dieser Summe können wir 100 Kinder mehr in das Programm aufnehmen.

Wir sind begeistert, dass so viele Menschen an einem Strang ziehen und damit soviel bewegen können! DANKE, DANKE, DANKE!

An die Schulleitung des Gymnasiums, die Lehrer, die sich für das Projekt und die Projektgruppe tatkräftig eingesetzt haben  und an alle Schüler, die so engagiert gerannt sind -  Ihr seid die Besten!!! Und natürlich ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, die dieses wertvolle Projekt mit Ihren Spenden unterstützten!