• Banner Muffin gelb 2
  • Heaven on Earth
  • Banner Imibala Sponsor a Child 1

Dezember 2018: Unser Rückblick

Liebe Lebenslinien Freunde!

"Du hast heute nicht gelebt, bis Du etwas für jemanden getan hast, der es niemals zurückzahlen kann" John Bunyan.


Als wir unseren  Bericht über das vergangene Jahr schrieben und dann nocheinmal durchlasen, stellten wir fest, wieviele Ausrufezeichen wir verwendet hatten. Sicher ein Zeichen unserer Aufregung!! Unserer Aufregung über das Wachstum dieses kleinen Vereins und unserer tiefen Dankbarkeit dafür. Wir blicken zurück auf ein Jahr, in dem wir zusammen viele neue Samen ausbrachten, aber auch reichlich ernten durften! Unser Dank dafür geht an Euch, unsere treuen Spender und Lebenslinien Freunde!

Im Vordergrund standen auch in diesem Jahr wieder die beiden Hauptprojekte, das „School readiness“ Programm  von Heaven on Earth und die Muffin Bäckerei.
 
Zunächst zu den Magic Muffins. Schon im vergangenen Jahr hatten wir  eine neue Bäckerei in einer Grundschule in Strand bei Kapstadt eingerichtet. Nach einigen Querelen am alten Standort beschlossen wir Anfang des Jahres die alte Bäckerei in Kylemore zu schließen und die gesamte Produktion nach Strand zu verlegen! Mit Lee-Ann fanden wir eine motivierte Assistentin für Vivian, die Bäckerin und obendrein bekamen wir noch Fiona geschenkt! Fiona ist pensionierte Krankenschwester die früher im Team von Christiaan Barnard arbeitete, dem Arzt der in Kapstadt die erste erfolgreiche Herztransplantation weltweit durchführte! Sie bringt sich ehrenamtlich und mit vollem Elan in die Lebenslinien Familie ein. Mit Ihrem Fachwissen und ein paar kleineren zusätzlichen Investitionen stellt sie sicher, dass die Mannschaft motiviert bleibt und wir bei der Produktion höchste Hygienestandards erfüllen.

Muffins

Davon überzeugte sich im Februar u.a. auch eine Delegation von Abgeordneten des Bayerischen Landtags! Gar nicht so ganz banal, wenn man weiß, dass wir zwischenzeitlich rund 4.500 (!!!)  Magic Muffins wöchentlich produzieren. All diese Muffins gehen an Kinder die diese Nahrungsergänzung dringend brauchen.

Was vorher schon wirklich gut war, wurde dann im Mai mit der Einführung des neuen Muffin Mixes noch einmal übertroffen. Entwickelt von Lebensmitteltechniker Grant Mompel verfügen wir heute über ein eigenes Mix, dass in dieser Qualität so am Markt nicht verfügbar ist und Tonne für Tonne exclusiv für Lebenslinien produziert wird! Mit wenig Zucker, dafür angereichert mit zwei unterschiedlichen Vitaminkomplexen sowie einer Prise Moringa ist der„Magic Muffin“ ein extrem wertvoller Bestandteil der Ernährung der Kinder, die von diesem Projekt profitieren.
 
Damit kommen wir zu Heaven on Earth, unserem „school readiness Projekt“.  Da ist in diesem Jahr eine Menge passiert!  Profitierten im Jahr 2017 noch 1086 Kinder von diesem wunderbaren Schulvorbereitungs-Programm, so waren es 2018 bereits 1.205 Kinder! Im Januar 2019 zum Start des neuen Schuljahres gehen wir schon mit 1.460 Kindern an den Start und für 2020 sind 2020 Kinder geplant!! In den teilnehmenden Kindergärten werden die Kindergärtner geschult und der „Heaven on Earth“ Förderlehrplan eingeführt, der jeweils als Ergänzung dient.

Heaven on Earth

Mit acht selbst entwickelten Lehrbüchern die im Laufe der zwei Jahre vor dem Schulbesuch in nur gut einer Wochenstunde durchgearbeitet werden, sowie mit gezielten Ergänzungsübungen werden die Kleinen für den Schulbesuch fit gemacht!  Die Lehrer werden kontinuierlich betreut und einmal pro Woche von „Heaven on Earth“ Trainern besucht und gecoacht. Die Ergebnisse jedes einzelnen Kindes werden erfasst und ausgewertet. Der Erfolg ist durchschlagend und die Gesamtheit der „Heaven on Earth“ Kinder schneidet in den obligatorischen Jahrgangsstufentests der Klassen 1 und 2 deutlich überdurchschnittlich ab! Der eindrückliche Beweis, dass diese Investition sinnvoll und nachhaltig ist!

Möglich wurde dieses Wachstum unter anderem durch eine wunderbare Spende des Münchner Rotary Clubs 100, den wir von diesem Projekt überzeugen konnten. Das man eine solche Organisation mit bald fünf festangestellten Mitarbeitern nicht mehr gut aus dem heimischen Wohnzimmer führen kann leuchtet jedem ein, ein Büro finanzieren will aber niemand. An dieser Stelle kam Lebenslinien in diesem Jahr ins Spiel und konnte "Heaven on Earth" unter die Arme greifen. Für immerhin rund 40.000,- € erwarben wir in Somerset West ein Büro, von dem aus Heaven on Earth künftig geführt wird!  Keine unserer Lieblingsinvestitionen, aber unvermeidlich, wenn wir einer kontinuierlich wachsenden Schar von Kindern einen besseren Start in ihre Schulkarriere ermöglichen wollen. Bei uns alles selbstverständlich, in Südafrika eine echte Ausnahme.
 
Auf etwas kleinerer Flamme haben wir schließlich auch 2018 unsere beiden Patenschaftsprojekte Sponsor a Child und Educare a Child fortgeführt.

Bei Imibala übernahmen unsere Lebenslinien Spender 2018 insgesamt wieder 46 Patenschaften für jeweils eine Sommer und eine Winter- Schuluniform, sowie einen Teil des Schulgeldes.

Über die etwas aufwendigeren Patenschaften bei unserer Partnerorganisation Imbali Western Cape übernahmen Lebenslinien Freunde Verantwortung für insgesamt 14 Kinder.
 
Was sonst noch war? Lebenslinien steigt ein ins Sport Sponsoring!

Über eine Spende bekamen wir einen Satz unvollständiger Trikots, die wir mit Hosen und Stutzen aufstockten. Nun war die Frage, wem läßt man diesen kleine Schatz zukommen? Über Umwege lernten wir die „Fast Eleven“ kennen, einem Fußballclub in Luandle, einem der Townships um Somerset West. Natürlich hatten wir keine Ahnung was wir damit lostraten!

Fast Eleven

 

Themba, der Trainer der Fast Eleven hielt stets Kontakt, informierte uns über die Ergebnisse seiner ersten Mannschaft und seine wunderbare und tägliche ehrenamtliche Arbeit mit den Kindern ab dem Alter von ungefähr 10 Jahren. Dutzende Kinder holt er damit von der Straße, beschäftigt sie sinnvoll, vermittelt Werte und lässt sie Kameradschaft erleben! Das alles auf einem Fußballplatz einer Grundschule, der diesen Namen nicht verdient, ohne jedes Equipment und häufig mit nur einem einzigen Ball. Wir konnten schlicht nicht anders und haben für die kommende Saison insgesamt 3.000,- € für 30 Fußbälle, diverses Trainingsequipment, Trikots und Trainingsanzüge gespendet. Damit ist Lebenslinien nun offizieller Trikotsponsor  und wir werden im kommenden Jahr wohl das eine oder andere Fußballspiel verfolgen!

DANK
Wir bedanken uns bei den vielen Besuchern im vergangenen Jahr, die großes Interesse zeigten und Lebenslinien Projekte vor Ort in Südafrika besichtigten. Es waren immer wunderbare Begegnungen, mit wunderbaren Menschen.

Besucher

 

DANKE FÜR EUER INTERESSE! An dieser Stelle laden wir, wie immer alle dazu ein, sich gerne bei uns zu melden, wenn Ihr eine Reise ans Kap plant!
 
All das worüber wir nun berichtet haben und viele Kleinigkeiten mehr, wurden wieder nur möglich, weil Ihr, unsere Spender, uns auch in diesem Jahr wieder Euer Vertrauen geschenkt habt. Dafür bedanken wir uns von Herzen und versichern Euch im Gegenzug, die uns überlassenen Mittel ausschließlich im Sinne der Kinder am Kap zu verwenden. Sämtliche Reisekosten und Auslagen vor Ort tragen wir privat. Daniela und Erwin investieren monatlich viele Stunden in die Verwaltung und die Lebenslinien Website! Peter kümmert sich um alle steuerlichen Belange und das ehrenamtlich! Euch allen dreien gilt dafür auch in diesem Jahr wieder unser tief empfundene Dank. Euer Beitrag ist alles andere als selbstverständlich! Nur so wird es möglich, dass die Verwaltungskosten auch dieses Jahr wieder nur im Bereich von 1% der Spendensumme liegen!  Das bedeutet nicht weniger, als dass Euer Geld fast eins zu eins denen zu Gute kommt, für die es gedacht ist.
 
Wir danken Euch, vor allem im Namen derer, deren Leben Ihr berührt und für die Ihr einen Unterschied macht. Wir danken Euch für Eure großzügigen Herzensspenden und bitten Euch uns auch im kommenden Jahr gewogen zu bleiben. Denn Ihr gebt uns die Flügel, Danke!

Mögen wir alle weiterhin die Kraft und die Mittel haben, um uns gemeinsam für  eine friedlichere, gerechtere und liebevollere Welt einzusetzten. Denn wir haben nur diese eine!

Euch und Euren Lieben wünschen wir  eine gesegnete Weihnachtszeit und einen gesunden, frohen Start ins neue Jahr!

Wir umarmen Euch

Steffi und Thomas mit dem Rest des Lebenslinien Teams und hunderten  von dankbaren Kindern